Unter KWK versteht man die gleichzeitige Erzeugung von elektrischem Strom und nutzbarer Wärme in einem Prozess. Dieses Prinzip wird in Kraftwerken für Heizzwecke (Fernwärme oder Nahwärme) oder für Produktionsprozesse... » mehr..

Durch den fortschrittlichen Stand der Anlagentechnik, zum Beispiel die geschlossene Brennstofflagerhalle, ist mit keinen relevanten Geruchsemissionen zu rechnen. » mehr..

Aufgrund des Standortes ist mit keiner zusätzlichen Lärmbelästigung zu den angrenzenden Wohngebieten durch das Biomasseheizkraftwerk zu rechnen. » mehr..

Die Biomasse ist Träger von Energie. Überall wo Bewegung stattfindet und Arbeit verrichtet wird, wird Energie benötigt. Die benötigten Energien der Pflanzen entstehen durch Fotosynthese. Bei der Fotosynthese wird durch Einsatz... » mehr..

Überwiegend stammt der Brennstoff aus Altholzsortimenten aus der Rhein-Main-Region, insbesondere aus der Sperrmüllsammlung, der Erfassung bei Gewerbe und Industrie sowie Bau- und Abbruchsortimente. Diese Mengen sind über... » mehr..